.

Aktuelles

 

Mein jüngstes Initiationserlebnis:

Es geschah zu einer Zeit, als ich mich meiner Lebensaufgabe entziehen wollte. An jenem Morgen betrat ich mein südlichstes Zimmer und erkannte mit Schreck, dass die Wand-Uhr herunter gefallen und stehengeblieben war.

Alles in diesem Zimmer schien durchwühlt. Plötzlich wurde mein Blick magisch angezogen und dann entdeckte ich sie! Eine dicke Elster saß auf meiner Deckenleuchte und fixierte mich mit wütendem Blick. Sie sah mir direkt in die Augen und die Intensität dieser Energie durchdrang mein ganzes Wesen. Dem konnte ich nicht lange standhalten und öffnete das Fenster, damit die Elster in die Freiheit fliegen konnte. Sie aber blieb! Ich verzog mich in einen anderen Raum, damit sie sich unbefangener fühlen konnte, doch als ich zurückkam, saß sie immer noch dort oben und ihre pechschwarzen, aufgewühlten Augen funkelten mich an.

Nachdem ich sie schließlich als Krafttier erkennen und ihre Nachricht annehmen konnte, verneigte ich mich vor diesem Boten und dankte. Die Elster hinterließ mir kleine Federn und dann flog sie davon. (Sie muss wohl am Vorabend beim Lüften hereingekommen sein).

Rabenvögel sind keine sehr geduldigen Tiere und mit meinem ewigen Zögern, eine eigene Praxis zu eröffnen, habe ich dieses, mein Haupt-Krafttier, wohl sehr verärgert. Ich fühlte nun, dass es Zeit war, meine Familienaufstellungen, Schamanischen und Psychologischen Beratungen zur Profession zu machen.

In diesen Tagen wurde mir dann „zufällig“ angeboten, die Räume unterhalb meiner Wohnung als Praxis zu nutzen. Sofort begann ich mit den Umbau-Arbeiten.

elster_flugWährend dieser Phase besuchte mich die Elster noch zwei Mal. Selbstbewusst tappte sie durch meine offene Terrassentüre in das Wohnzimmer hinein, um sich ihre Belohnung abzuholen. Sie entnahm aus dem Hundenapf so viele Brocken Trockenfutter wie in ihren Schnabel passten und verließ mich in einer sehr würdevollen Körperhaltung.

Vielleicht wollte sie damit aber auch nur zeigen, dass einige Wesen mich stets im Blick haben werden für den Fall, dass ich mich nur den leichten Seiten des Lebens widmen möchte?

Seit der Praxis-Eröffnung ist mein Krafttier nie wieder in die Wohnung eingedrungen. Manchmal aber besucht es mich draussen, so wie es die Elstern  bereits in meiner Kindheit getan haben. Ich höre zu, denn wir sind Eins.

Wie Sie jetzt vielleicht ahnen:  Ja, mein Logo ist geformt aus Elsterfedern.

Ein  V  für „Vision“  –  So sollte es sein.